Dienstag, 11. April 2017

it's time for saying goodbye


Ich schließe auf unbestimmte Zeit diesen Blog.

Ich hatte mir schon mehr als einmal Gedanken über einen Abschluss gemacht, der sich richtig und gut und sinnvoll anfühlen sollte. Allerdings will ich diesen Blog gar nicht abschliessen, in dem Sinne, dass ich ihn beende und hinter mir lasse. Ich will ihn vielmehr in dem Sinne abschliessen, wie ich ein Fenster oder ein Buch schliesse – jederzeit in der Lage, es wieder zu öffnen.

In diesem (vorerst) letzten Post gebe ich nun noch Einblicke in unveröffentlichtes Material, das diesen Blog rund machen sollten.

Auf dass wir uns hier alle einmal wieder sehen. :)


(Der Einfluss meiner Arbeit auf meine Freizeit.)


(Meine zeitweise eingeschränkte rechte Hand hatte unter anderem
die Arbeit an diesem Blog und am Web-Comic verhindert.)


(Bereits angelegte zukünftige Postings,
deren Umsetzung an der mangelnden Zeit scheiterte.)


(Grundlage für das Abschiedsbild oben.
Ein Einblick in meinen kreativen Kopf. Erstellt vor über 10 Jahren.)

Donnerstag, 3. November 2016

der occamy

 

OCCAMY

ZM -Klassifizierung: XXXX

Der Occamy lebt in Indien und im Fernen Osten. Dieses zweibeinige, gefiederte und geflügelte Geschöpf mit schlangenartigem Körper kann bis zu fünf Meter lang werden. Der Occamy ernährt sich hauptsächlich von Ratten und Vögeln, doch wurde auch schon beobachtet, wie er Affen davonschleifte. Der Occamy greift alle an, die sich ihm nähern, vor allem wenn er seine Eier verteidigen will, dessen Schalen aus reinem, sehr weichem Silber bestehen.

Mittwoch, 2. November 2016

der pogrebin


POGREBIN

ZM-Klassifizierung: XXX

Der Pogrebin ist ein russischer Dämon, kaum dreißig Zentimeter groß, mit einem haarigen Leib, doch einem kahlen, übergroßen grauen Kopf. Wenn er sich zusammenkauert, ähnelt er einem schimmernden runden Stein. Pogrebins fühlen sich von Menschen angezogen und heften sich mit Vorliebe an ihre Fersen. Stundenlang bleiben sie im Schatten des Verfolgten und kauern sich blitzschnell zusammen, wenn er sich umdreht. Wenn es dem Pogrebin gelingt, einem Menschen viele Stunden lang nachzulaufen, wird sein Opfer von einem drückenden Gefühl der Sinnlosigkeit überwältigt und ertrinkt schließlich in einem Zustand der Teilnahmslosigkeit und Verzweiflung. Wenn das Opfer dann stehen bleibt und auf die Knie sinkt, um über die Sinnlosigkeit von allem und jedem zu weinen, springt ihm der Pogrebin auf den Rücken und versucht es zu verschlingen. Allerdings dürfte es keine Schwierigkeiten bereiten, Pogrebins mit schlichten Flüchen oder Lähmzaubern loszuwerden. Auch ein saftiger Tritt hat sich als wirksam erwiesen.

Dienstag, 1. November 2016

der grindeloh

bis am 17.11. "phantastische tierwesen und wo sie zu finden sind" in den kinos startet, soll hier jeden tag eines von newt scamander benannten und von mir interpretierten magischen wesen zu sehen sein. es beginnt mit dem...


GRINDELOH

ZM-Klassifizierung: XX

Der Grindeloh, ein gehörnter, fahlgrauer Wasserdämon, findet sich in den Seen ganz Britanniens und Irlands. Er lebt von kleinen Fischen und greift Zauberer und Muggel gleichermaßen an, doch ist bekannt, dass Wassermenschen ihn zähmen können. Der Grindeloh hat sehr lange Finger, die zwar kräftig klammern können, doch leicht zu brechen sind.

Samstag, 23. April 2016

unsere neuen mitbewohner


seit heute früh haben wir einen neuen mitbewohner. der freundlich dreinschauende fleck machte sich feucht glänzend über unserem esstisch bemerkbar. ein anruf beim notdienst der wohnungsgenossenschaft und ein paar besuche von herren verschiedener zuständigkeit später (2x klempner, 1x elektriker, 2x polizisten, 1x schlüsseldienst, 1x reinigungsdienstleister) hatten wir den zweiten neuen mitbewohner. er kümmert sich jetzt darum, dass sein kumpel von der decke nicht zum schimmeligen problem wird oder er samt der decke herunterkommt. na dann...auf gutes zusammenleben. :/